1981 in der Obersteiermark geboren, war die Kreativität schon in jungen Jahren ein lebendiger Begleiter. Vor und während der Schulzeit verbrachte ich viel Zeit mit dem Zeichnen und auch das Gedichte schreiben kam irgendwann hinzu. Mit dem Zeichnen von Portraits und dem Schreiben von Gedichten verbrachte ich viele Stunden und besserte mein Taschengeld auf. In den darauffolgenden Jahren fiel die Kreativität fast dem Alltag zu Opfer und ich griff kaum noch zu Bleistift oder Tinte. 

Dennoch hatte ich immer Berührungspunkte zum künstlerischen Schaffen. Zwischen Familie und Beruf entwarf ich einige Logos für Bekannte, oder versuchte mich an dem ein oder anderen Bild. Immer mit dem Gefühl, dass beim Ausführen der Tätigkeiten etwas fehlt.

Durch einen glücklichen Zufall, kam ich mit Schmuck aus Aluminium in Berührung. Mit großem Enthusiasmus widmete ich mich dem Gestalten von Aluminium-Schmuck. Doch irgendwann reichte mir auch das nicht mehr. Ich beschloss mein Wissen rund um Schmuck und Metall zu erweitern und bewarb mich im Jahr 2018 in der Meisterschule für Schmuck- & Metallgestaltung. Diese schloss im Jahr 2020 erfolgreich ab und bin nun als freischaffende Künstlerin in meiner eigenen Künstlerwerkstatt tätig.

Phantasie ist wichtiger als Wissendenn Wissen ist begrenzt.“ 

 Albert Einstein